Schließen
  • Image 01

Freeride World Tour × Peak Performance

Peak Performance ist der stolze Skibekleidungs-Sponsor der Freeride World Tour, der weltweiten Serie von Freeride-Wettbewerben, bei der jedes Jahr im April in Verbier die Weltmeister gekrönt werden. In diesem Jahr präsentieren wir eine Winterkollektion, die der Freeride World Tour gewidmet ist. Wir unterstützen einen Sport, bei dem unsere Kleidung unter anspruchsvollen Bedingungen verwendet und getestet, sowie den vielen Anhängern der Freeride World Tour vorgestellt wird.

Begleite uns, um das Geschehen zu verfolgen und einigen der besten Freeskiern der Welt nahe zu sein, wenn sie um den Titel kämpfen. Peak Performance wird vertreten durch: Elisabeth Gerritzen (SUI), Loïc Collomb-Patton (FRA), Kristofer Turdell (SWE) Carl Regnér (SWE) and Taisuke Kusunoki (JPN).

A picture of Hakuba
Hakuba
20-27 Januar
A picture of Kicking Horse
Kicking Horse
3-9 Februar
A picture of Vallnord-Arcalís
Vallnord-Arcalís
1-7 März
A picture of Fieberbrunn
Fieberbrunn
9-15 März
A picture of Verbier
Verbier
31 März - 8 April
Hakuba
Japan - 20-27 January
Japan - 20-27 January

Wie wäre es mit jährlichem Schneefall von 11 m und 11 Skiorten, die von Honshu, der Hauptinsel von Japan, aus leicht zu erreichen sind? Das alles hat Hakuba zu bieten. Die ältesten Skiorte im Hakuba-Tal gibt es seit mehr als 70 Jahren. Allerdings war Freeskiing in diesem Gebiet bisher noch nie im Fokus. Das Skifahren außerhalb der Pisten ist sogar heute noch teilweise verboten. Allerdings verändern sich angesichts der Bedeutung der Schneequalität, der Zugänglichkeit für das Freeskiing und des Skitourismus die Dinge in Hakuba, das im Januar Austagungsort der Freeride World Tour ist. 

Japow – die Bezeichnung für Pulverschnee in Japan – ist zu einem Schlüsselfaktor für anspruchsvolle Skifahrer weltweit geworden. Das Potenzial, die Entwicklung und sogar das Überleben des Skifahrens in Japan gilt als abhängig von internationalen Ski-Fans, die Japow auf ihrer Checkliste haben. Es erfordert auch, dass Skigebiete die Möglichkeit zum Tourenskilauf bieten. Das begrüßen wir natürlich und freuen uns auf den Beginn der FWT-Saison.


PEAK PERFORMANCE FWT-RIDER

A picture of Elisabeth Gerritzen
Elisabeth Gerritzen
A picture of Kristofer Turdell
Kristofer Turdell
A picture of Carl Regnér
Carl Regnér
A picture of Loïc Collomb-Patton
Loïc Collomb-Patton
A picture of Taisuke Kusunoki
Taisuke Kusunoki
Elisabeth Gerritzen

Elisabeth Gerritzen ist nicht nur eine großartige Skifahrern, sondern sie studiert auch Internationale Beziehungen in Genf. Ein passender Studienort, der es ihr ermöglichte, im letzten Winter ihre erste Saison bei der Freeride World Tour mit Wettkämpfen in Japan und Neuseeland zu absolvieren und dabei ihre internationalen Beziehungen zu pflegen.

Trotz ihres jungen Alters ist die Schweizerin auf den Skiern stärker denn je. Ihr Stil zeichnet sich durch hohes Tempo, eine tolle Kontrolle und hohe Sprünge aus und im kommenden Winter ist zweifellos mit ihr zu rechnen. Wenn sie ihre Ziele erreicht, ist der Lohn die Teilnahme am FWT-Finale im heimischen Verbier.

Follow @egerritzen on Instagram.



UMWERFENDE TRICKS UND COOLE LINES – FOLGE #FWT2018