DIE ENTSTEHUNG DER KOLLEKTION

DIE ENTSTEHUNG DER KOLLEKTION

Mode hat diese zwiespältige Beziehung zu Klassik und Tradition und steckt voller Gegensätze. Sofia Gromark Norinder kennt den dualen Aspekt des Designs nur zu gut und mixt Vertrautes mit den Technologien von morgen. Indem sie Kleidung entwirft, die zu ihr und ihren täglichen Bedürfnissen passt, beschreitet sie neue Wege für unsere Brand.

„Der Militär-Look ist ein wichtiges Thema und meine Arbeit beruht auf drei Grundpfeilern: Zurücksetzen, neu definieren und umfunktionieren. Wir haben darüber nachgedacht, dass jeder Designaspekt dieser Kleidungsstücke eine Funktion und einen Zweck erfüllt.“

Sofia Gromark Norinder spricht über die Inspirationen für die Urban Kollektion. Der Ausgangspunkt für ihr Team war Vintage-Militärbekleidung und ein Zusammengehörigkeitsgefühl, das Uniformen mit sich bringen. Inspiriert von der natürlichen Funktionalität dieser ikonenhaften Kleidungsstücke, haben sie ihnen ihre charakteristische moderne Note verliehen.

„Wir haben uns stark auf die Kenntnisse verlassen, die uns hier im Haus zur Verfügung stehen. Wasser- und windfeste Eigenschaften und technische Materialien. Es geht darum, diese Kenntnisse in urbanen Codes umzusetzen. Wir haben uns klassische Kleidungsstücke angeschaut, den Parka, die Bomberjacke, die M-65-Jacke. Diese Militärstyles waren sehr gut für eine Fusion mit funktionalen Merkmalen geeignet. Ich liebe Gewebe und ich war schon immer ein richtiger Streber, wenn es um Materialien ging. Darum ist Oberbekleidung für mich eine Art Steckenpferd.“

"Weil für uns alles, von Modellzeichnern bis zu Näherinnen, betriebsintern verfügbar ist, sind wir in der Lage, Kleidungsstücke wirklich schnell herzustellen. Unser Ansatz beim Entwerfen der Kleidung ist daher sehr praktisch um sicherzustellen, dass alles sich genauso gut anfühlt, wie es aussieht.“

Wo findest du Inspirationen?
„Wir reisen viel und ich versuche immer, Zeit zu finden, um Ausstellungen zu besuchen. Aber ich denke, dass es eigentlich die Gespräche innerhalb des Teams sind, die mir die meisten Ideen geben. Wenn wir über unsere Bedürfnisse sprechen und was für uns im Moment am wichtigsten ist. Sich einfach nur hinzusetzen und zu tratschen kann inspirierend sein!"

Unter dem Mantra „redefined“ hat Peak Performance als Brand eine große Metamorphose durchlaufen. AW17 ist die erste Kollektion, in der das neue Konzept vollständig umgesetzt wurde. Die neue Urban Kollektion rückt ab von karierten Flanellhemden und robusten Strickwaren und sieht eher aus, wie Mode auf den Straßen als Kleidung beim Après Ski.

“Wir hatten wirklich das Gefühl, einen neuen Weg einzuschlagen. Wenn man sieht, wie unglaublich technisch und modern wir bei der Fertigung unserer Activewear geworden sind, war es an der Zeit für die Casual-Kollektion, sich an ein urbanes Umfeld anzupassen. Im Grunde genommen haben wir unser Wissen über High-tech-Kleidung genommen und in eleganteren Styles umgesetzt, um sie ultramodern zu machen."

Das Konzept der Athleisure, ein faszinierendes Wort, mit dem in Fashion- und Lifestyle-Kontexten um sich geworfen wird, wird als großer Trend beschrieben und sowohl von Sportlern als auch Supermodels wie Gigi Hadid popularisiert. Sofia glaubt jedoch, dass diese neue Art, sich zu kleiden, weit über die Ästhetik hinausgeht.

„Wir sind von dieser Bewegung überzeugt — der Art, wie die Leute Sport- und Alltagsmode kombinieren. Als aktiver Mensch liebe ich die Idee, bereit für Abenteuer, zugleich jedoch der Arbeit und dem Leben in der Stadt gewachsen zu sein. Es geht um die Freiheit, in der Lage zu sein, aus jeder Möglichkeit alles herauszuholen und dass du dank deiner Kleidung auf alles vorbereitet bist.“

Ist das also mehr als nur ein Trend?
„Wir machen Uniformen für den Alltag für junge und moderne Leute, die gut aussehen möchten, während sie alle Vorteile der Active Wear genießen. Diese Styles sind nicht nur Wind und Wetter, starkem Regen und Minustemperaturen gewachsen, sondern auch hartnäckige Trends.“

Auf welche Styles der Kollektion bist du besonders stolz?
„Bei den Herren ist unseren Macintosh-Mantel, der aus einem 3-lagigen Gore-Tex-Gewebe mit einer speziellen japanischen Art von Gore-Tex gefertigt wurde, das eine taktilere Textur hatte. Er ist klassisch, hat eine tolle Passform und herausragende technische Funktionen.
Für Damen haben wir diesen riesigen Daunenmantel entworfen, der sich anfühlt, als ob man sich in eine Bettdecke kuschelt. Ich habe ein besonderes Shellmaterial aus Baumwolle gefunden, das sich warm und zugleich luxuriös anfühlt. Wie du siehst, ist es viel Arbeit, das richtige Gewebe zu finden.“

Zu guter Letzt: gab es auch Sachen, an denen du nichts ändern wolltest?
„Unser Sweat-Jersey hat eine fantastische Qualität, die uns fast heilig ist. Es ist ein dickes Baumwollmischgewebe, das weich angeraut ist. Es ist so perfekt, dass wir es wahrscheinlich nie ändern werden.“